Berlin (dpa) - Beschäftigte in Deutschland haben im Jahr 2016 nach Regierungsangaben mehr als 493 Millionen unbezahlte Überstunden geleistet. 2012 habe die Zahl allerdings noch um knapp 70 Millionen höher gelegen, berichtete das Bundesarbeitsministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der Linkspartei. 152 Millionen unbezahlte Überstunden seien 2016 von Frauen geleistet worden, 341 Millionen von Männern. Auf Kritik stößt die große Zahl von Überstunden bei der Linkspartei. "Überstunden schaden uns allen", sagte die Abgeordnete Jutta Krellmann der "Bild"-Zeitung. "Die einen arbeiten bis zum Umfallen, die anderen haben keine oder zu wenig Arbeit."