Verona (SID) - Der italienische Fußball-Erstligist Hellas Verona ist zu einer Geldstrafe von 20.000 Euro verurteilt worden. Hintergrund sind rassistische Fangesänge gegen den französischen Spieler Blaise Matuidi von Juventus Turin am vergangenen Samstag (1:3). Außerdem droht dem Klub ein Geisterspiel und eine weitere Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro, sollte sich in der laufenden Saison ein weiterer Vorfall dieser Art ereignen.