Berlin (AFP) Polizeigewerkschafter haben Konsequenzen aus der aktuellen Studie zur Gewaltkriminalität von Flüchtlingen gefordert. Die Polizei weise seit Jahren auf die in der Studie angesprochenen Probleme hin, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Bunds Deutscher Kriminalbeamter, Ulf Küch, der "Welt" vom Donnerstag. "Doch lange wollten die Politiker nicht hinhören, etwa bei dem Phänomen der sogenannten unbegleiteten minderjährigen Ausländer."