Tel Aviv (dpa) - Israel hat nach mehrmaligem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen einen Luftangriff geflogen. Kampfflugzeuge hätten eine "signifikante Terrorinfrastruktur" in dem Palästinensergebiet angegriffen, teilte die israelische Armee in der Nacht mit. Nach Aussagen der radikalislamischen Hamas feuerte Israel sechs Raketen auf offenes Gelände im Süden des Küstengebietes. Zuvor waren nach israelischen Angaben drei Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert worden.