Köln (SID) - Richard Freitag hat die Hoffnung auf den ersten deutschen Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee seit 16 Jahren noch nicht aufgegeben. Vor dem dritten Springen ab 14.00 Uhr am Bergisel in Innsbruck liegt Freitag allerdings 11,8 Punkte hinter Kamil Stoch. Der Pole hatte die ersten beiden Springen in Oberstdorf und Garmisch-Partenkirchen gewonnen und strebt den zweiten Grand Slam der Geschichte nach Sven Hannawalds makellosem Triumph 2001/02 an.

Mit dem Heimweltcup in Oberhof starten die deutschen Biathleten ins Olympiajahr. Beim Sprint der Frauen ab 12.30 Uhr ist auch Laura Dahlmeier dabei. Deutschlands Sportlerin des Jahres hatte über die Weihnachtstage ein Infekt zurückgeworfen.

Die Tour de Ski macht in Oberstdorf Station. Der Massenstart der Frauen über 10 km beginnt um 10.15 Uhr, die Männer gehen ab 11.15 Uhr über 15 km in die Loipe.

Fünf Wochen vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang testen die Skirennfahrer in Zagreb ihre Form. Der erste Durchgang des Slaloms der Männer beginnt um 12.45 Uhr, die Entscheidung fällt ab 16.30 Uhr.