Köln (SID) - Vorhang auf zum großen Finale: Um 17.00 Uhr beginnt die Qualifikation für das vierte und letzte Springen der 66. Vierschanzentournee. In Bischofshofen wird am Freitag der Gesamtsieger gekürt. Den letzten deutschen Sieg hatte es 2002 durch Sven Hannawald gegeben, der damals als erster und bislang weiterhin einziger Springer auf allen vier Schanzen triumphiert hatte.

Bei den deutschen Handballern beginnt der Endspurt um die Kaderplätze für die EM in Kroatien. Beim vorletzten Test des Titelverteidigers um 18.15 Uhr in Stuttgart gegen Island will sich Bundestrainer Christian Prokop ein Bild von seinen Kandidaten machen. Prokop muss bis Freitag kommender Woche noch vier Spieler aus seinem derzeitigen 20er-Kader streichen.

Biathlet Simon Schempp und Co. greifen beim Weltcup-Heimspiel in Oberhof mit einem Sprint ins Geschehen ein. Schempp liegt nach drei Saisonrennen in der Disziplin-Wertung als bester deutscher Skijäger auf Platz drei hinter Dominator Martin Fourcade aus Frankreich und dem starken Norweger Johannes Tignes Bö. Der Wettbewerb am Grenzadler beginnt um 14.15 Uhr.

Der Weltranglistenvierte Alexander Zverev und die frühere Nummer eins Angelique Kerber wollen beim Hopman Cup im australischen Perth den Finaleinzug schaffen. Im letzten Gruppenspiel gegen Australien genügt dem Duo dafür bereits ein Sieg. Die bislang einzigen deutschen Sieger in Perth waren Michael Stich und Steffi Graf im Jahr 1993 sowie Boris Becker und Anke Huber im Jahr 1995. Gegner im Endspiel am Samstag wäre die Schweiz mit Superstar Roger Federer und Belinda Bencic.