Brüssel (AFP) Gelder für Bauern, strukturschwache Gebiete, Verkehrsinfrastruktur, Wettbewerbsfähigkeit oder Flüchtlinge: Aus dem EU-Haushalt fließen jedes Jahr Milliarden in die Mitgliedstaaten. Die politischen Prioritäten werden schon lange vorher festgelegt: Sie finden sich im mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) wieder, der nun neu ausgearbeitet werden muss. Er soll auch sicherstellen, dass die EU-Ausgaben in vereinbarten Grenzen bleiben.