Berlin (AFP) In der Diskussion um die Einführung eines weiteren Feiertags in Niedersachsen hat Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) für eine zügige Entscheidung geworben. Ziel sei, dass der Landtag dies noch in der ersten Jahreshälfte tun könne, sagte er der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag. Zunächst sollten aber "in Ruhe" Gespräche mit den Religionsgemeinschaften und anderen Verbänden geführt werden. Die Debatte beginne erst.