Warschau (AFP) Der Präsident der polnischen Behörde zur Überwachung der Unabhängigkeit der Justiz tritt "als Zeichen des Protests" gegen die Maßnahmen im Justizbereich zurück. Ein Sprecher des Nationalen Justizrats (KRS) sagte am Freitag, es handele sich dabei um einen "Schrei der Verzweiflung" von Dariusz Zawistowski. Dieser werde offiziell am Montag zurücktreten, "unmittelbar bevor die Gesetze zur Justizreform in Kraft treten".