Nouakchott (AFP) Eine Islamistengruppe mit Verbindungen zur Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zu Angriffen auf US- und französische Soldaten in Westafrika bekannt. In einer am Freitag von der mauretanischen Nachrichtenagentur ANI veröffentlichten Mitteilung erklärte die von Adnan Abu Walid Sahraoui angeführte Gruppe, sie stecke hinter einem Angriff auf eine US-Einheit in einem Dorf im Niger.