Paris (AFP) Bei einer Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Banden in Paris ist am Samstagabend ein 15-Jähriger auf offener Straße erstochen worden. Der Jugendliche wurde zwischen 19.30 und 20.00 Uhr auf der Rue de la Roquette, einer beliebten Ausgehmeile zwischen der Place de la Bastille und dem Friedhof Père Lachaise in der Innenstadt, niedergestochen und starb kurz darauf im Krankenhaus, wie die französische Polizei mitteilte.