Berlin (AFP) Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat den Angriff in der Nacht zum Sonntag auf das Hotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt Kabul verurteilt. De Maizière sprach am Montag in Berlin von einer "feigen und widerwärtigen Attacke". Bei dem Angriff waren mindestens 22 Menschen getötet worden, darunter nach Angaben der Bundesregierung auch eine Deutsche.