Straßburg (AFP) Der italienische Sozialdemokrat Michele Nicoletti ist am Montag zum neuen Präsidenten der Parlamentarischen Versammlung des Europarats gewählt worden. Nicoletti, der ab 2014 die italienische Delegation in der Versammlung leitete, war der einzige Kandidat für den Posten. Er wird Nachfolger des spanischen Christdemokraten Pedro Agramunt, der Anfang Oktober nach einem umstrittenen Besuch beim syrischen Machthaber Baschar al-Assad von der Versammlung zum Rückzug gezwungen worden war.