Frankfurt/Main (dpa) - Die langjährigen Spitzenfunktionäre Herbert Fandel und Hellmut Krug sind im großen Schiedsrichter-Streit der vergangenen Monate entlastet worden. Der Deutsche Fußball-Bund bestätigte einen Bericht der "Bild"-Zeitung, wonach der Abschlussbericht eines eigens vom DFB eingeschalteten Rechtsanwalts keinerlei Hinweise auf ein "systematisches Mobbing" oder sogar eine Einflussnahme auf den Video-Assistenten durch einen der beiden früheren FIFA-Referees enthält.