Kabul (dpa) - Die radikalislamischen Taliban bedrohen laut BBC rund 70 Prozent Afghanistans - bedeutend mehr als zuvor geschätzt. Im Herbst 2017 waren über mehrere Monate Daten gesammelt worden. Das Ergebnis: Die Islamisten haben die volle Kontrolle über 14 Bezirke und eine aktive Präsenz in weiteren 263 Bezirken. Damit leben rund 15 Millionen Afghanen - die Hälfte der Bevölkerung - in Gegenden, die entweder von den Taliban kontrolliert werden oder in denen die Taliban präsent sind und Angriffe verüben, berichtet die BBC.