Vereinte Nationen (AFP) Nordkorea umgeht offenbar in großem Stil die gegen das Land verhängten UN-Sanktionen. Zwischen Januar und September 2017 habe Pjöngjang durch verbotene Exporte unter anderem von Kohle und Eisen fast 200 Millionen US-Dollar eingenommen, heißt es in einem am Freitag bekannt gewordenen UN-Bericht.