Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat vor einer neuen Eskalation an seiner Nordgrenze gewarnt. Israel strebe nach Frieden, werde sich aber vor "jedem Angriff verteidigen und vor jedem Versuch, seine Souveränität zu verletzen", sagte Netanjahu nach Beratungen mit seinem Verteidigungsminister und seinem Generalstabschef. Dabei ging es um eine schwere Eskalation mit dem benachbarten Bürgerkriegsland Syrien. Netanjahu sagte, er habe angesichts der Eskalation auch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und US-Außenminister Rex Tillerson telefoniert.