Berlin (AFP) Der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels (SPD), fordert, dass die deutsche Marine an keinen zusätzlichen Einsätzen von Nato, EU oder UNO mehr teilnimmt. "Der Marine gehen die einsatzfähigen Schiffe aus", warnte Bartels in der "Bild am Sonntag". Als Grund nannte er einen Ersatzteilmangel, der zu längeren Werftaufenthalten führen würde und Behörden-Bürokratie.