Pyeongchang (dpa) - Das olympische Herren-Abfahrtsrennen ist wegen heftigen Winden auf der Strecke abgesagt worden. Als neuen Termin für die Schussfahrt setzten die Organisatoren der Winterspiele in Pyeongchang den Donnerstag an. Der an dem Tag geplante Super-G wurde dafür auf Freitag verschoben. An der Austragung der Alpinen Kombination am Dienstag soll festgehalten werden, sagte Rennchef Markus Waldner vom Skiweltverband FIS. Der deutsche Alpin-Chef Wolfgang Maier ist einverstanden: "Das ist die einzige richtige Entscheidung."