Sofia (AFP) Nach dem Einmarsch türkischer Truppen im Nordirak hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) ein Ende der Kampfhandlungen gefordert. Die EU müsse in Syrien den "politischen Prozess in Gang" bringen und vor allem dafür sorgen, "dass im Norden Syriens die militärische Eskalation gestoppt wird", sagte Gabriel am Donnerstag beim Treffen mit seinen EU-Kollegen in Sofia. Österreichs Außenministerin Karin Kneissel warnte vor einer militärischen Konfrontation der Türkei und der USA.