Ankara (AFP) Die Türkei hat zur Überwachung der Deeskalationszone in der syrischen Provinz Idlib einen neuen Beobachtungsposten errichtet. Der Posten wurde in der Stadt Maarat al-Numan rund 70 Kilometer von der türkischen Grenze im Südosten von Idlib installiert, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Donnerstag berichtete. Die dort stationierten Soldaten sollen die Waffenruhe überwachen, die offiziell in der Deeskalationszone gilt.