Parkland (AFP) Nach dem Schul-Massaker im US-Bundesstaat Florida ist der mutmaßliche Täter angeklagt worden. Der 19-jährige Nikolas C. müsse sich wegen Mordes in 17 Fällen verantworten, erklärte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Der Schütze hatte am Mittwoch an seiner ehemaligen Schule in Parkland 17 Menschen wurden getötet und 15 weitere verletzt. Er wurde nach der Bluttat in der nahegelegenen Stadt Coral Springs festgenommen.