Chicago (dpa) – Der schwarze Eishockey-Spieler Devante Smith-Pelly hat sich öffentlich zu rassistischen Fan-Rufen in der nordamerikanischen NHL geäußert. Der 25-jährige Kanadier bestätigte, dass er von gegnerischen Fans mit rassistischen Äußerungen beschimpft wurde. "Es ist abscheulich. Es ist traurig, dass wir 2018 noch immer über dieselben Dinge reden", sagte Smith-Pelly einen Tag nach der 1:7-Niederlage seiner Washington Capitals gegen die Chicago Blackhawks. NHL-Commissioner Gary Bettman erklärte, dass niemand "bei einem unserer Spiele solchen Beschimpfungen ausgesetzte sein sollte".