Berlin (AFP) Die Opposition sieht in dem Ergebnis bei der Wiederwahl von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) keinen guten Start für die große Koalition. Das sei ein "holpriger Start" für Merkel und die neue Regierung, sagte Linken-Chefin Katja Kipping am Mittwoch dem Sender n-tv. Sie habe gewusst, dass es in den Reihen der SPD-Abgeordneten "Unmut" gebe. Sie sei aber "erstaunt, dass es am Ende nur neun Stimmen über dem Durst waren".