Freiburg (AFP) Mitten in der Nacht hat ein 29-Jähriger aus Baden-Württemberg aus vollem Hals Arien geschmettert und damit seiner Nachbarschaft den Schlaf geraubt. Am frühen Dienstagmorgen riefen die Nachbarn in Schliengen nahe der deutsch-französischen Grenze schließlich die Polizei, wie das Polizeipräsidium Freiburg mitteilte. Sie beklagten sich demnach gegen vier Uhr, dass der junge Mann schon wieder singe. Seine Arien ertönten zudem immer nachts.