Berlin (AFP) Das Bundesinnenministerium fordert eine Reform des Prozessrechts, um das Vertrauen der Bürger in den Rechtsstaat zu stärken. Wirtschaftsprozesse zum Beispiel seien mitunter "undurchführbar" geworden, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Günter Krings (CDU), den Zeitungen der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft (Dienstagsausgaben). "Die Menschen nehmen dann enttäuscht zur Kenntnis, dass Steuerhinterzieher nicht belangt werden."