Straßburg (AFP) Die EU-Kommission hat ein Paket mit Sicherheitsmaßnahmen vorgestellt, um Terrorgefahr und grenzüberschreitende Kriminalität einzudämmen. Wie die Behörde am Dienstag in Straßburg mitteilte, sollen die digitale Strafverfolgung in der EU verbessert werden und die Speicherung von Fingerabdrücken in Personalausweisen bald verpflichtend sein. Die Vorschläge sehen außerdem einen strengeren Umgang mit Feuerwaffen und mit zum Bombenbau geeigneten Chemikalien vor.