London - Bei der Verhandlung vor einem Londoner Gericht sagte die Richterin, alle Möglichkeiten ständen offen - "ganz bestimmt" auch die Verhängung einer Haftstrafe gegen den 27-jährigen Briten. Der Frontmann der Rockgruppe Babyshambles hatte sich schuldig bekannt, Heroin und Crack besessen zu haben. Die Verkündung des Urteils wurde auf Anfang September verschoben.

Doherty und Moss sind Medienberichten zufolge seit kurzem wieder ein Paar. Im vergangenen Jahr war ihre Beziehung zerbrochen, nachdem Fotos des Models beim Konsum von Kokain veröffentlicht worden waren. Die 32-Jährige hat inzwischen eine Entziehungskur absolviert. Doherty hatte sich vor zwei Wochen eine Art Anti-Drogen-Implantat einsetzen lassen.

Dohertys Drogenexzesse waren in den vergangenen Monaten immer Thema in den Medien. Ende Mai wurde er auf dem Flughafen von Barcelona nach dem Fund einer Spritze in einem Flugzeug vorübergehend festgenommen. Ende April kam der Musiker nach der Veröffentlichung von Fotos in Polizeigewahrsam, die ihn angeblich dabei zeigen, wie er einem weiblichen Fan eine Drogenspritze setzt. Am 20. April war Doherty wegen Drogenbesitzes festgenommen worden - wenige Stunden, nachdem ein Gericht ihn von einer Gefängnisstrafe wegen Drogenbesitzes verschont hatte. Er kam kurz darauf erneut gegen Kaution frei. Bereits im Dezember und Januar war Doherty mit Heroin, Crack und Cannabis erwischt worden. Ein Gericht hatte ihn im Februar zu einem Jahr gemeinnütziger Arbeit und einer Drogen-Therapie verurteilt. (tso/AFP)

mehr Nachrichten »