Tel Aviv - "Jeder palästinensische Repräsentant, der Israel anerkennt, ist für mich ein Partner, auch wenn es sich um Hamas handelt", erklärte Amir Perez während einer Ansprache auf einer Konferenz in Herzlia bei Tel Aviv.

Perez erklärte gleichzeitig seinen Friedensplan für Nahost, den er bereits vor zwei Wochen vorgestellt hatte. Der internationale Nahost-Friedensplan (Road Map) beantworte nicht alle Fragen, meinte der Vorsitzende der sozialdemokratischen Arbeitspartei. Perez' Plan verknüpft die Road Map mit einer früheren Initiative Saudi-Arabiens. Die Arbeitspartei wolle den Plan der Regierung vorlegen, erklärte der Verteidigungsminister. Die arabischen Staaten müssten Partner in der Verwirklichung eines solchen Plans sein, betonte er. (tso/dpa)

mehr Nachrichten »