Melbourne - Roddick trifft nach dem 6:2, 6:2, 6:2 über seinen Schulfreund Mardy Fish entweder auf Titelverteidiger Roger Federer aus der Schweiz oder den Spanier Tommy Robredo.

Die zweimalige Siegerin Serena Williams setzte sich zuvor 3:6, 6:2, 8:6 gegen Shahar Peer aus Israel durch. Die einstige Nummer eins der Weltrangliste ist nach Verletzungen auf Platz 81 zurückgefallen und musste trotz einer 4:1-Führung im dritten Satz bis zum Schluss um den Erfolg gegen Peer bangen. Die 19-Jährige stand als erste Spielerin aus Israel in einem Grand-Slam-Viertelfinale.

Zum Auftakt des Tages gewann Nicole Vaidisova in einem rein tschechischen Vergleich glatt mit 6:1, 6:4 gegen Lucie Safarova. Die 17-jährige Vaidisova, die ihre ersten Lebensjahre in Nürnberg verbrachte, hatte als größten Erfolg bislang das Halbfinale bei den French Open im vorigen Jahr verbucht. Safarova hatte im Achtelfinale Titelverteidigerin Amélie Mauresmo aus Frankreich aus dem Turnier geworfen, konnte aber nicht an diesen Überraschungserfolg anknüpfen.

(tso/dpa)

mehr Nachrichten »