Die niederländische Bank ABN Amro hat in ihrem Abwehrkampf gegen eine feindliche Übernahme einen wichtigen Teilerfolg errungen. Sie darf ihre US-Tochterbank LaSalle auch ohne Zustimmung ihrer Aktionäre verkaufen. Das entschied das oberste Gericht der Niederlande.Damit kommt ABN Amro der geplanten Fusion mit der Barclays Bank einen Schritt näher. Der Verkauf von LaSalle ist dafür eine Vorbedingung. Anteilseigner von ABN Amro hatten jedoch dagegen geklagt. Sie wollen auf das Angebot eines Konsortiums um die Royal Bank of Scotland (RBS) eingehen, das einen höheren Preis bietet als Barclays, jedoch die Bank LaSalle mit übernehmen will. (mit dpa)

mehr Nachrichten »