Ein 17-Jähriger wurden offenbar von einem Schuss an der Schulter getroffen, einem 14-jährigen Jungen schossen Unbekannte ins Bein, teilte die Londoner Polizei mit. Im Zusammenhang mit dem ersten Fall sei ein Verdächtiger festgenommen worden, hieß es. Zudem sei ein junger Mann niedergestochen worden, teilte die Polizei mit. Seine Verletzungen seien aber nicht lebensbedrohlich.Im Zusammenhang mit einem versuchten Mord an einem Mann am Sonntag nahm die Polizei nach eigenen Angaben drei Verdächtige fest. Ein Sprecher beschrieb den Zustand des Opfers als "stabil". Der Karneval von Notting Hill wird seit 1959 jedes Jahr in London gefeiert. Am Sonntag waren Schätzungen zufolge 1,4 Millionen Menschen zu karibischen Rhythmen auf der Straße zusammengekommen, an der Parade am Montag nahmen demnach 600.000 Menschen teil.Bei dem Fest war es auch in der Vergangenheit zu Gewaltausbrüchen gekommen. Vor sieben Jahren wurden zwei Männer ermordet. Bei dem diesjährigen Festival waren 11.000 Polizisten im Einsatz. 21 mutmaßliche Unruhestifter wurden im Vorfeld der Veranstaltung in Gewahrsam genommen. Während des Karnevals hatte es rund 200 Festnahmen gegeben. (mit AFP)

mehr Nachrichten »