Der niederländische Radprofi Thomas Dekker ist bei der Benelux-Rundfahrt neuer Spitzenreiter vor dem abschließenden Einzelzeitfahren. Der bisher führende Belgier Nick Nuyens war auf der vorletzten Etappe nach 55 Kilometern in einen Sturz im Hauptfeld verwickelt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der bisher zweitplatzierte Dekker kam mit einigen Schürfwunden davon.Den Sieg auf dem sechsten Tagesabschnitt holte sich nach 177,4 Kilometern von Beek nach Landgraaf der Spanier Pablo Lastras, der einen kleinen Vorsprung vor vier Verfolgern rettete. Wenige Sekunden später erreichte das Hauptfeld mit Dekker ins Ziel. Lastras schüttelte sechs Kilometer vor dem Ende seinen Fluchtgefährten Anders Lund aus Dänemark ab, mit dem er sich zuvor aus einer zwölfköpfigen Spitzengruppe gelöst hatte. Das Hauptfeld lag bis zu dreieinhalb Minuten hinter den beiden Führenden, kam am Ende der welligen Etappe aber nicht mehr ganz heran.Die Entscheidung über den Gesamtsieg fällt an diesem Mittwoch, dann steht zum Abschluss ein 30 Kilometer langes Einzelzeitfahren in Sittard auf dem Programm. (mit dpa)

mehr Nachrichten »