Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einer Umfrage zufolge ihren Vorsprung bei der Kanzlerpräferenz vor SPD-Chef Kurt Beck ausgebaut. Auf die Frage, wen die Bürger direkt zum Regierungschef wählen würden, entschieden sich 57 Prozent für die Merkel und nur 15 Prozent für Beck, geht aus einer Forsa-Umfrage für "Stern" und RTL hervor. Der Abstand zwischen den beiden ist damit auf 42 Punkte gewachsen und sei so groß wie nie zuvor. Selbst unter den Anhängern der SPD seien nur 28 Prozent für Beck, 45 Prozent zögen Merkel vor.Die Unionsparteien legten der wöchentlichen Umfrage zufolge im Vergleich zur Vorwoche um 1 Punkt auf 38 Prozent zu. Die SPD bleibt bei 26 Prozent. Die FDP fällt um 2 Punkte auf 9 Prozent. Die Grünen stiegen um 1 Punkt auf 10 Prozent. Die Linkspartei erreicht unverändert 12 Prozent.Für die Umfrage wurden 2501 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger vom 20. bis 24. August befragt. (mit dpa)

mehr Nachrichten »