"Er hat in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und den gesamten sportlichen Bereich erfolgreich weiterentwickelt. Im Nachwuchs- und Scouting-Bereich hat er professionelle Strukturen geschaffen, die sichtbare Früchte tragen", lobte der Aufsichtsratsvorsitzende Horst Becker den 43-Jährigen. "Ich freue mich, den eingeschlagenen Weg gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und dem gesamten Team fortzusetzen", erklärte
Beiersdorfer, der durch seine harte Linie im Transferpoker um Rafael van der Vaart intern viele Punkte gesammelt hatte. (mit dpa)

mehr Nachrichten »