Der von Otto Rehhagel betreute griechische Titelverteidiger erkämpfte am Abend dank Sotirios Kyrgiaskos beim 2:2 im Spitzenspiel der Gruppe C in Norwegen einen wichtigen Zähler und führt die Tabelle mit 19 Punkten weiter an. Der Frankfurter Kyrgiakos (7./29. Minute) traf doppelt für das Hellas-Team. John Carew (15.) und John Arne Riise (38.) waren erfolgreich für die Norweger, die hinter die 3:0 gegen Ungarn siegreiche Türkei (je 17) auf den dritten Rang zurückfielen.Auf dem Weg zur EM-Endrunde im kommenden Jahr in Österreich und der Schweiz festigten die Kroaten ihre Spitzenposition in Gruppe E durch einen ungefährdeten 6:0-Erfolg beim punktlosen "Schlusslicht" Andorra. Die Bundesliga-Profis Petric (40./45.) und Rakitic (64.) sowie Srna (35.), Kranjcar (49.) und Eduardo (55.) taten beim Pflichtsieg auch noch etwas für das Torkonto des Gruppenprimus.Polen (21 Punkte) untermauerte seine Tabellenführung in der Gruppe A durch ein wertvolles 0:0 in der Top-Partie bei Verfolger Finnland (19). Dagegen vergab in dieser Gruppe Belgien (11) seine letzte Chance durch ein 2:2 in Kasachstan (7). Die Gäste verspielten sogar einen von Geraerts (13.) und Mirallas (24.) erzielten 2:0-Vorsprung, den Bjakow (39.) und Smakow (77./Foulelfmeter) ausgleichen konnten.Chancenlos im Kampf um das EM-Ticket in der "deutschen Gruppe" D ist die Slowakei nach der 2:5-Heimpleite gegen Wales. Auch zwei Tore des Nürnberger Bundesliga-Profis Marek Mintal (12./57.) änderten an der derben Schlappe nichts. Die Waliser, für die Bellamy ebenfalls zweimal erfolgreich war, zogen nach Punkten mit den Slowaken ebenso gleich wie Zypern (alle 10), das San Marino leicht 3:0 besiegte. (mit dpa)

mehr Nachrichten »