Wien hört die Signale

Die Oktoberrevolution und Österreich-Ungarn: Ein neues Buch versammelt zeitgenössische Stimmen zu den Umwälzungen vor hundert Jahren

© Georg Hochmuth/dpa

Österreich: Neuwahlfieber

Zäh hält sich das Gerücht, es werde bereits im Herbst gewählt. Dafür, dass es tatsächlich dazu kommt, spricht allerdings nur wenig.

© Lukas Beck für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Ernst Molden: Der verlorene Sohn

Im breiten Dialekt fand der Großbürgerspross Ernst Molden sein sprachliches Habitat. In seinen neuen Vorstadtballaden verbindet er Blues und Wienerlied.

© Ursula Beiler/Asfinag, Alexander Holzedl/Jüdisches Museum Hohenems

Jüdisches Museum Hohenems: Ist Gott eine Frau?

Eine Ausstellung im österreichischen Vorarlberg geht der Frage nach, warum in den monotheistischen Religionen das Gottesbild ausschließlich männlich imaginiert wird.

© Joe Klamar/Getty Images

Katholizismus: "Die Kirche schaufelt sich ihr Grab"

Martha Heizer wollte mit dem Kirchenvolksbegehren den Katholizismus auf den Kopf stellen. Heute ist sie exkommuniziert. Ein Gespräch über Laien und den Papst als Reformer

© Eugenia Maximova für DIE ZEIT

Animationsfilme: Tricky Business

In Österreich galt der Trickfilm für Erwachsene lange als Nische einer Künstler-Elite. Eine neue Generation von Animationsfilmern will das ändern.

© Peter Rigaud für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Konrad Pesendorfer: Der Landvermesser

Konrad Pesendorfer hat die österreichische Statistikbehörde in einen relevanten politischen Mitspieler verwandelt und liefert Argumentationshilfe für brisante Debatten.