Peter Pilz: Kandidat Lear

© Georg Hochmuth/AP/DPA

Die Katze ist aus dem Sack. Peter Pilz, der verstoßene Stammvater der Grünen, tritt mit einer eigenen Liste an. Von seinem Erfolg ist er zutiefst überzeugt.

© Gilbert Novy/picture allicance/dpa

Jürgen Czernohorszky: Plötzlich im Kreuzfeuer

Zum Wahlkampfauftakt schießt sich die ÖVP auf den Wiener Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky ein. Doch der rote Hoffnungsträger bietet Paroli.

© Rino Petrosino/Mondadori Portfolio/Getty Images

"Sie nannten ihn Spencer": Doktor Dampfhammer

Eigentlich wollte sich der Filmstudent Karl-Martin Pold nur einen Jux machen. Doch dann zwang ihn die Fangemeinde von Bud Spencer, eine Doku über ihr Idol zu drehen.

© Helmut Fohringer/dpa

Wiener Festwochen: Einer darf weiterwursteln

Der Relaunch der Wiener Festwochen ist spektakulär gescheitert. Nun soll eine ruppige Personalpolitik die strukturellen Probleme des Festivals lösen.

© Christian Wind für DIE ZEIT
Serie: Das Österreich-Porträt

Tansania: Hilfe für Afrika

Vor Ort aktiv werden, damit sich Flüchtlinge erst gar nicht auf den Weg machen: Das ist nicht so einfach, wie der Wiener Urologe Othmar Zechner feststellen muss.

© Heribert Corn
Serie: Das Österreich-Porträt

Franz Koglmann: Kein Freund des Lauten

Franz Koglmann ist als Musiker nie stehengeblieben: Erst Klassik, Konservatorium, dann Free Jazz. Der wirtschaftliche Erfolg war stets zweitrangig.

© Die Grünen Österreich

Peter Pilz: Die Ich-auch-AG

Parteidissident Peter Pilz will mit einer eigenen Liste bei den Nationalratswahlen antreten. Geht es jetzt den Grünen an den Kragen?