Auf die Bühne Die Sterne sind zurück – mit ihrem Album Räuber und Gedärm . In Hamburg starten sie ihre Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Auf die Bühne gehen sie zu viert; hinzu kommt mit Stephan Rath ein Gast zur perkussiven Verstärkung

Herantasten Richard von der Schulenburg ist seit 2002 der neue Tastenmann der Sterne. Auf Räuber und Gedärm hört man mehr von ihm als bisher

Viel mehr als nur BegleitungLichtgestalt am Bass: Thomas Wenzel

Hamburger Schule? In Hamburg sind zwar manche der Konzertgäste zur Schule gegangen – den Musikern bedeutet der Begriff jedoch nichts. Die Sterne glauben mit Tocotronic und Blumfeld nicht allzu viel gemein zu haben. "Wir setzen uns vielleicht mit ähnlichen Themen auseinander, aber kommen dann zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen."

Wie man mit guten Freunden umgeht, zeigen die Sterne auch live: Stephan Rath vom früheren Sterne-Label L'Age d'Or (LADO) trat in Hamburg als Gastperkussionist auf.

In Käfighuhnherzen Frank Spilker, Lyriker der Sterne: Die Zeit vergeht, während Du anfängst zu verstehen. // Sie passiert nicht irgendwo // sondern auf deiner Haut, in Käfighuhnherzen // und wenn Du Pech hast, unter Schmerzen

Was hat dich bloß so ruiniert?Das fragt ein alter Hit, der immer noch trifft. In vierzehn Jahren sind acht Alben entstanden, Schlagzeuger Christoph Leich ist von Beginn an dabei