Liebe : Im Ausnahmezustand

Für ihre Diplomarbeit hat Johanna Manke Jugendliche nach ihrer ersten großen Liebe gefragt und diese fotografisch inszeniert. Eine Hommage an das schönste Gefühl der Welt

Kommentare

2 Kommentare
Der Kommentarbereich dieses Artikels ist geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Einseitig?

"Auf den Bildern sind kaum Jungen zu sehen. Und tatsächlich hatte ich den Eindruck, dass sich die Jungs in diesem Alter häufig noch für andere Sachen interessieren, etwa für Fußball. Mädchen werden erst später interessant." (J.Manke)"Schade, dass ihnen die andere Seite von jugendlicher Liebe verborgen geblieben ist. Sie haetten es allerdings auch einfach zugeben koennen, anstatt zu behaupten, dass sich Jungen fuer Liebe in diesem Alter weniger interessieren. M.A.n. ist das eine Vermutung, die durch das nach innengerichtete Verhalten in Liebessituationen von Jungen entstanden ist. Dieses wiederum ist durch starke Rollenbilder in Medien und Gesellschaft entstanden.So wirkt dieser Ausschnitt aus der Diplomarbeit einseitig und zweidimensional. Zumindest fuer maennliche Betrachter.-citizen

Der Kommentarbereich dieses Artikels ist geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis.