Seit Mitte Januar bringt der Internetsender ByteFM Musikprogramme, die einzigartig im Netz sind. Kein Wunder: Die Programmmacher gestalten die Sendungen nach alter Schule. Die Moderatoren bringen Musik mit und erzählen Geschichten dazu. In Zeiten von Pandora, last.fm und Myspace ein eigentümliches Konzept, von dem der Initiator Ruben Jonas Schnell sagt: "Es gibt bisher kein Programm, das sich gezielt an ein Publikum im deutschsprachigen Raum richtet und von so vielen kompetenten Moderatoren gestaltet wird. Ich würde mir die Finger danach lecken, nachmittags um fünf Klaus Walter zu hören. Bin ich da allein mit meinem Musikwahnsinn? Nein, denn ein liebevoll gemachtes, gutes Musikprogramm erwischt ganz viele Leute."

Auf ByteFM gibt's Pop und Rock, Elektro und Jazz, Funk und Freak und und und. Rund um die Uhr, nachts mischen DJs ihre Platten.

Wer also gut gemachte Musiksendungen im terrestrischen Rundfunk vermisst, auf ByteFM findet er sie – und jetzt eben auch auf ZEIT ONLINE. Auf unserer Musikseite ist ab sofort ein Audioplayer installiert, der das Radioprogramm von ByteFM als Popup öffnet. So spielt der Stream, während Sie lesen. Im 14-täglichen Rhythmus gestaltet die Musikredaktio von ZEIT ONLINE die Sendung Mixtape, immer donnerstags um 17 Uhr. Viel Vergnügen!

Weitere Informationen zum Programm von ByteFM finden Sie auf der Website des Senders "

Das Netzradio, Plattenrezensionen, Künstlerporträts und Bildergalerien gibt's auf zeit.de/musik "

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Klicken Sie hier, und unser RSS-Newsletter bringt Ihnen die Musik direkt auf den Schirm.