Marrakesch : Die Perle des Südens

Die alte marokkanische Königsstadt Marrakesch zieht viele Touristen an. Der Fotograf Oliver Weber zeigt den Alltag hinter den orientalischen Fassaden

Bilder wie aus 1001 Nacht machte der Münchner Fotograf Oliver Weber bei seinen Erkundungen in Marrakesch. Die Zeit scheint auf manchem seiner Fotos vor langer Zeit stehen geblieben zu sein. Doch hinter der historischen Fassade ist die Moderne in der alten marokkanische Königsstadt längst angekommen.

Oliver Weber hat bereits Städte wie Moskau und Havanna fotografiert und verschiedene Regionen auf der ganzen Welt bereist. Zuletzt erschien von ihm ein Bildbänd über Kuba, Moskau und über die Insel La Gomera.

Anzeige

Aktiv durch den Urlaub

Entdecken Sie ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Aktivurlaub.

Reise starten

Kommentare

3 Kommentare Kommentieren

Nur verschleiert?!

Schöne Fotos!

Schön altmodisch und exotisch, wo ich kein Problem mit habe.
Aber folgender Kommentar, kann nicht Euer ernst sein!
"Wie in den meisten muslimischen Ländern gehen auch in Marokko die Frauen in der Regel nur verschleiert aus dem Haus. ..."
Den Autoren solltet Ihr zur Fortbildung in ein islamisches Land schicken!

Orient Romantik...

leider scheinen einige Journalisten plakatives Schreiben zu bevorzugen um Klischees zu bedienen. Die Fotos sind unbestritten ästhetisch, doch spiegeln sie, und erst recht nicht pauschalisierende Falschaussagen, wie .."Wie in den meisten muslimischen Ländern gehen auch in Marokko die Frauen in der Regel nur verschleiert aus dem Haus. ..."nicht die Wirklichkeit in muslimischen Ländern wieder. Wer schon einmal einige muslimische Länder besucht hat, wird dies wissen. Auch die Türkei gehört zu den muslimischen Ländern, doch gehen dort bei weitem nicht alle Frauen nur mit einem Kopftuch aus dem Haus.
Wie heißt es doch so schön, Reisen bildet ?