© Steve Eason/Hulton Archive/Getty Images
Serie: Rückkehr nach Hause

Heimat: "Der Osten ist mein Schicksal"

Junge Autoren fuhren für unsere Serie "Rückkehr nach Hause" in den Osten. Das sind die Antworten der Leser zu Identität, Heimat und verschiedenen Generationen.

© Yvonne Kuschel für DIE ZEIT
Serie: Rückkehr nach Hause

DDR: Das Aufbegehren in Gedanken

Wie ein Heiligtum wird in der Familie unserer Autorin das feministische DDR-Buch "Guten Morgen, du Schöne" weitergereicht – von Generation zu Generation.

© Fabrizio Bensch/Reuters
Serie: Rückkehr nach Hause

Ostdeutschland: Der Osten ist Geschichte

Warum besinnen sich so viele Jüngere plötzlich auf ihre Ost-Herkunft? Unser Autor wundert sich – eine Antwort auf Valerie Schönian, die mit 27 Jahren zum Ossi wurde.

© Christoph Busse für DIE ZEIT/Christ&Welt

Michael Triegel: So malt man Weihnachten!

Michael Triegel hat der religiösen Kunst neues Leben verliehen. Nun malt er für das Bistum Würzburg die Geburt Jesu Christi. Wie macht man das, ohne kitschig zu werden?

© Michael Ebner/ullstein

Angela Merkel: Heißes Eisen

Angela Merkel wusste schon 1994, was nach Weihnachten zu tun ist: Man bügelt sein Geschenkpapier, um es wiederzuverwenden! Über die kuriose Geschichte eines Fotos.

© Yvonne Kuschel für DIE ZEIT
Serie: Rückkehr nach Hause

Geithain: Immer auf Safari

Wie hat die DDR jene geprägt, die heute Großeltern sind? Unsere Autorin ist zurück nach Geithain gereist, wo sich Opa Hubertus und Oma Christel vor der Welt einigeln.

© Werner Amann für DIE ZEIT

Alexander Osang: "Ich habe gelebt wie ein Asozialer"

Als Reporter hat Alexander Osang die Deutschen durch die Nachwendezeit begleitet, als Schriftsteller begleitet er sie durch die Weihnachtszeit. Ein Gespräch

© Ina Fassbender/Reuters

Pegida: Die Protestprofis

Pegida positioniert sich auf Demonstrationen in Dresden gegen die Islamisierung des Abendlandes. Alle Nachrichten und Hintergründe finden Sie hier.

Jetzt lesen