Dresden: "Sie verstehen mich nicht"

© Sebastian Kahnert/dpa

Ein Video ist zum Internethit geworden: Darin versucht Sachsens SPD-Chef Dulig mit einer Dresdenerin über das Bus-Monument zu sprechen. Das geht gründlich schief.

© Stefan Sauer/dpa

Uni Greifswald: Ernsts Problem

Die Uni Greifswald will ihren Namenspatron loswerden. Die AfD hat ihre Chance erkannt. Von "Arndt-Hassern" ist die Rede, auf der Gegenseite von "verkappten Salon-Nazis".

Hass: "Wirklich gefährlich"

Wie bekämpft man Hass? Thomas Fischer, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, über die Macht der Justiz und ihre Schwächen im Osten

© Sebastian Kahnert/picture alliance

Volksverhetzung: Hetze und Sühne

Sachsens Justiz steht im Verdacht, sie gehe zu lasch mit Volksverhetzern um. Dabei hält sie sich zugute, 2016 so viele Täter verurteilt zu haben wie nie. 15 Beispiele

© dpa-Zentralbild

DDR-Wirtschaft: Weltklasse im Scheitern

Die DDR-Wirtschaft war immer ein System des Mangels. Sogar die, die einst zu ihrer Elite gehörten, erzählen heute davon: Fünf Gespräche mit früheren Kombinatsdirektoren.

© Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Kurt Biedenkopf Tagebücher: Heute ein König

Mit rund 300.000 Euro hat Sachsens Staatskanzlei die Tagebücher des früheren Ministerpräsidenten Kurt Biedenkopf bezuschusst. Sein Nachfolger muss sich nun rechtfertigen.

© Jens Wolf/dpa
Serie: Was hat sich verändert?

Flüchtlinge: "Das war gar nicht schwer"

Wie trennt man den Müll? Welche Sportarten gibt's im Verein? Im Salzlandkreis erklären Freiwillige Flüchtlingen den Alltag – dank einer engagierten Mitarbeiterin.

© Uli Deck/dpa

NPD-Verbot: Kein leichtes Urteil

Die NPD bleibt eine legale Partei – obwohl sie im Osten immer noch bedeutsam ist. Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer der Entscheidung des Verfassungsgerichts?

© BStU

DDR-Kunst: Die Mauer aus Glas

Ein Kunstwerk, das Stasi-Chef Erich Mielke in Auftrag gegeben haben soll, wird in Miami zum Kauf angeboten: Für 20 Millionen Dollar. Manches an der Geschichte ist faul.