GriechenlandVenizelos' Vize wird neuer Finanzminister

Der bisherige Stellvertreter des griechischen Budgetchefs wird neuer Minister. Er war bereits Regierungsberater und kennt den Finanzsektor genau. von AFP, dpa und Reuters

Nach dem Rücktritt des griechischen Finanzministers Evangelos Venizelos ist dessen bisheriger Stellvertreter zum Nachfolger bestimmt worden. Die Regierung habe Filippos Sachinidis zum Ressortchef ernannt, teilte das Büro von Ministerpräsident Lucas Papademos mit.

Sachinidis war an Venizelos' Seite für die Budgetverwaltung verantwortlich und soll nun die Finanzen des überschuldeten Landes steuern. Er hatte die Regierung auch schon beraten. Zwischen 2004 und 2007 war er Experte bei der griechischen Nationalbank.

Anzeige

Venizelos hatte am Montag wie erwartet sein Amt aufgegeben, um die sozialistische Partei Pasok als Parteichef in die anstehende Parlamentswahl zu führen . Die Abstimmung wird Ende April oder Anfang Mai erwartet.

In der Nacht zum Mittwoch hatte das griechische Parlament ein letztes Gesetz verabschiedet, das Bedingung für die Auszahlung internationaler Hilfsgelder aus dem bereits beschlossenen Rettungspaket über insgesamt 130 Milliarden Euro ist.

Zur Startseite
 
Leserkommentare
    • Atta85
    • 22. März 2012 9:48 Uhr
    1. [...]

    Bitte beachten Sie Ihren Tonfall. Danke, die Redaktion/mo.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Quelle ZEIT ONLINE, dpa, AFP, Reuters
  • Schlagworte Finanzen | Finanzminister | Ministerpräsident | Parlament | Parlamentswahl | Pasok
Service