Der Kampf um die Macht in Ägypten findet sich längst auch auf den Mauern der Hauptstadt Kairo wieder. Wo vor Monaten noch Karikaturen des Exdiktators Hosni Mubarak prangten, finden sich heute Bilder gegen Präsident Mohammed Mursi. Sogar an seinem eigenen Präsidentenpalast wird der neue Machthaber geschmäht. Dagegen feiern die Graffiti die Toten der Revolution und der Proteste: all die Demonstranten, die in den Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften ihr Leben ließen.