Peter Struck : Parteisoldat mit Pfeife und Motorrad

Peter Struck war nicht nur einer der wichtigsten Politiker – sondern auch einer der markantesten. Bilder aus dem Leben des ehemaligen Fraktionschefs und Ministers.

Fast 30 Jahre lang saß Peter Struck für die SPD im deutschen Bundestag. Als Fraktionschef hat er die rot-grüne und später die große Koalition geprägt und zusammengehalten. Zudem war er mehrere Jahre Verteidigungsminister. Insbesondere der Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr ist mit seinem Namen verbunden, er war immer wieder in dem Land zu Besuch. Struck, der jetzt im Alter von 69 Jahren starb, war aber auch als leidenschaftlicher Pfeiferaucher und Motorradfahrer bekannt. Auch in seiner Kleidung war er oft legerer als die meisten anderen Spitzenpolitiker.

Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

1 Kommentar Kommentieren

Von Struck habe ich nur den Satz in Erinnerung....

....."Deutschland wird am Hindukush verteidigt".

Damit ist er fuer mich, egal welcher denkbarer
Pressionen er ausgesetzt war und auch egal
von wem, einer der Hauptverantwortlichen fuer
den voellig unnuetzten Tod deutscher Soldaten.

Fazit: Kein Grund fuer Elogen!