Thomas Billhardts erste Reportagereise führte ihn nach Kuba, das war 1961. Den Menschen in der DDR lieferte der 1937 in Chemnitz geborene Fotograf seit den 1960er Jahren einen Eindruck davon, wie es im Ausland ausschaut und was in der Welt geschieht. Seine Bilder des Vietnamkrieges machten ihn schließlich auch weltweit berühmt. Er reiste im Auftrag von DDR-Ministerien und -Verlagen sowie für die UNICEF. Sehen Sie eine Auswahl seiner Fotos von den 1960er Jahren bis heute aus seinem Buch "Thomas Billhardt: Fotografie".