Tschetschenien

Leben unter Putins Statthalter

Sicht über die Kaukasus-Gebirgskette an der Grenze zur Republik Dagestan, wo sich tschetschenische Rebellengruppen aufhalten sollen. Drei Kontrollposten muss man passieren, um hierherzugelangen. Trotz der Rebellenverstecke plant die tschetschenische Regierung die Gegend touristisch zu erschließen.

Sicht über die Kaukasus-Gebirgskette an der Grenze zur Republik Dagestan, wo sich tschetschenische Rebellengruppen aufhalten sollen. Drei Kontrollposten muss man passieren, um hierherzugelangen. Trotz der Rebellenverstecke plant die tschetschenische Regierung die Gegend touristisch zu erschließen.  |  © Davide Monteleone

Tschetschenien ist heute eine autonome Republik in der Russischen Föderation, doch die Spuren der gewaltsamen Unterwerfung durch Moskau sind weiter zu sehen. Der Fotograf Davide Monteleone hat die bedrückende Stimmung im Land festgehalten, die unter dem autoritären Herrscher Ramsan Kadyrow entstanden ist. Monteleone lebt seit 2003 in Italien und Russland. Bilder aus dem Buch Spasibo, erschienen im Kehrer Verlag.