Angela Merkel und ihr Verhältnis zu egomanischen, machtversessenen Männern in der internationalen Politik – das ist ein sehr spezielles Thema. Die Kanzlerin mag keine Staatsmänner, die aggressiv vorgehen und nur an den eigenen Vorteil denken. Trotzdem begegnet sie allen offen. Oft entstand dadurch auch nach anfänglichen Schwierigkeiten dennoch ein gutes Verhältnis. Und schon mancher, der sie anfangs unterschätzte, musste lernen, dass diese Frau sehr energisch sein kann, um ihre Ziele zu verfolgen. Vielleicht steht auch Donald Trump diese Lektion bevor.