Der Tod ist groß heißt unsere aktuelle in Serie, in der wir der Frage nachgehen, wie es uns eigentlich mit dem Sterben geht. Jakob Simmank, Wissensredakteur bei ZEIT ONLINE, hat Gian-Domenico Borasio interviewt, den wichtigsten Palliativmediziner Europas. "Die Palliativmedizin will ermöglichen, dass jeder Mensch den ihm angemessenen Tod stirbt", sagt Borasico. Kann sie so ein würdevolles Lebensende schaffen? Schadet zu viel Therapie Todkranken sogar? Darüber sprechen wir im Podcast.

Musikhören per Streaming boomt. Rund 160 Millionen Menschen lassen sich über den Marktführer Spotify beschallen. Dafür zahlen sie eine Abogebühr oder müssen mit Werbung zwischen den Songs leben. Der Streamingdienst macht aber trotz des Erfolgs wegen der Zahlungen an Plattenfirmen und andere Rechteinhaber Verluste. Ein Börsengang soll jetzt frisches Geld bringen, um gegen die konkurrierenden Streamingdienste der Techgiganten Apple, Amazon  und Google bestehen zu können. Über den Börsengang von Spotify sprechen wir mit Dirk Peitz, Kolumnist für ZEITmagazin ONLINE und freier Autor für ZEIT ONLINE.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an wasjetzt@zeit.de.