Zu der Frage, ob der Westen sein militärisches Engagement in Afghanistan wirklich beenden sollte, schrieb  Ulrich Ladurner vor zwei Wochen in der ZEIT: Die falsche Wahl. Der Westen stößt in Afghanistan an seine Grenzen: Militärisch, politisch und kulturell. Er sollte seine Truppen abziehen.

In der Ausgabe darauf veröffentlichte Josef Joffe seine Gründe dafür, warum ein Abzug jetzt nicht der richtige Weg ist: Krieg als Vorsorgeprinzip. Wir müssen in Afghanistan bleiben – zum eigenen Schutz

Die Mehrheit der Deutschen lehnt den Militäreinsatz am Hindukusch ab. Was denken Sie dazu? Diskutieren Sie mit!

Sofortiger Abzug - jetzt erst recht! - Afghanistan hat weder die BRD noch die Nato angegriffen; also gibt es auch keinen Einsatzfall!
Freiheitsfreund